Occupy Salzburg Ideen

Ich denke, in 7 Jahren und spätestens im Jahre 2160 werden einige der folgenden Entwicklungen auch in Salzburg verwirklicht sein: *Solarstraßen – mit SolarPanels ausgestattete Straßenabschnitte ( vgl. http://www.ingenieur.de/Themen/Erneuerbare-Energien/Frankreich-baut-1000-Kilometer-Solarstrassen ) *Solardächer – bis hin zu Solarschindeln ( vgl. http://www.trendsderzukunft.de/energieproduzierende-solarschindeln-tesla-moechte-in-zukunft-ganze-solardaecher-anbieten/2016/08/10/ ) *Anpassung an den Elektro-Fahrräder Boom ( vgl. http://www.wirtschaft.com/nrw-verkehrsminister-will-fahrraeder-statt-elektroautos-foerdern/ ) *Kostenlose öffentliche Straßen- Vorratskammern mit Lebensmitteln und anderen Produkten ( vgl. http://www.erhoehtesbewusstsein.de/kleine-strassen-vorratskammer-wo-menschen-ihre-produkte-lassen-konnen-fur-menschen-in-not/ & https://www.facebook.com/bild.video/videos/253219665020969/ ) *Wandel in der Bestattungskultur – z.B. aschegedüngte lebendige Bäume statt morbiden Gräbern (vgl. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=742063955896842&set=gm.1271657299512057&type=3&theater ) *Grünflächen mit essbaren Pflanzen ( vgl. http://aktivautark.de/das-passiert-wenn-eine-stadt-ihre-gruenflaechen-mit-essbaren-pflanzen-bepflanzt/ & http://www.ksta.de/koeln/rodenkirchen/stadt-koeln-pflanzt-obstbaeume—jeder-darf-ernten-sote-22979550 & http://bewusst-vegan-froh.de/waldgaerten-koennen-gesunde-bio-lebensmittel-fuer-alle-bringen-sozusagen-kostenlos/ ) *Vertikale Gebäudebegrünung ( vgl. http://www.detail.de/artikel/vertikaler-wald-stefano-boeri-gewinnt-ihp-2014-12850/ ) *die Stadtluft reinigende Mooswände (vgl. http://www.trendsderzukunft.de/mooswaende-reinigen-die-stadtluft-von-oslo-von-feinstaub-und-stickoxiden/2015/10/07/ ) *Freier RL-Datenaustausch( vgl. http://art-sheep.com/?p=10024 )

Join the discussion One Comment

Leave a Reply