2023 – 2160, Umgang mit Jubiläen

Am Residenzplatz wird am Sonntag, dem 30. April 2023, der Bücherverbrennung vor 85 Jahren gedacht. Einige in Salzburg würden sich 2023 am liebsten in den A(allerwertesten) beißen, weil sich Salzburg nicht vor fünf Jahren um den Titel der “Europäischen Kulturhauptstadt 2024” beworben hat. Und das Literaturhaus wird im Herbst 2023 seinen 32. Geburtstag feiern – als immer noch bestbesuchtes Literaturhaus in ganz Österreich … Ich freue mich darauf!

Ach ja, 2160. Da wird man in Salzburg nicht mehr über Baustellen und Auto-Staus streiten, weil die Innenstadt längst als Mozart-Showtown (immerhin hatte das Genie vor 4 Jahren seinen 404. Geburtstag) unter Öko-Schutz steht und nur an manchen Übergangsstellen gegen Eintritt betreten werden darf … Niemand wird daran denken, dass in sechs Jahren, des Streits zwischen dem Salzburger Erzbischof und Kaiser Friedrich Barbarossa von 1000 Jahren (also 1166) gedacht werden soll, in dessen Folge die Stadt niedergebrannt und zerstört worden war. Und bei den Festspielen wird anlässlich des 240. Geburtstags der “Jedermann” wieder ins Programm genommen …

Leave a Reply